Wann fühlst du den Zauber der Lebendigkeit in dir?

Was macht dich lebendig?

Wann hast du das Gefühl mit jeder Faser deines Seins zu leben?

Wobei fühlst du dieses Feuer, dieses strahlende Leuchten und dieses Kribbeln in dir?

Für mich ist es zum Beispiel tanzen, malen, in der Natur sein, barfuss laufen, Erkenntnisse, Berührung, besondere Begegnungen, meine Komfortzone verlassen und noch einiges mehr.
All das macht mich lebendig. Es bewegt etwas in mir und wärmt meine Seele.

Dinge, die dich lebendig fühlen lassen, solltest du öfter tun, oder dich damit umgeben, denn sie geben dir Energie und erhöhen deine Frequenz.
Du fühlst dich mit dir selbst verbunden.

Wann fühlst du den Zauber der Lebendigkeit in dir?

Berührung macht den Menschen lebendig

Wann immer ich etwas im Leben berühre werde ich gleichzeitig berührt. Ich kann nicht berühren, ohne selbst berührt zu werden. Wenn ich einen Menschen umarme, bin ich Gebende und Empfangende zugleich. So wie ein Baby, ein junges Kätzchen oder ein Hundewelpen unser Herz öffnet, erwacht in der Resonanz ein Zauber, der uns Liebe und sprudelnde Lebensfreude schenkt.

Wenn du das Gefühl hast, du rackerst dich ab, gibst und gibst und gibst und für dich bleibt keine Energie mehr übrig, dann lass deine Aufmerksamkeit zu dir kommen und dich vom Leben berühren. Atme die Liebe deiner Seele ein. Wenn du dein Kind oder deinen Partner streichelst, fühle wie deine gebende Hand gleichzeitig die Berührung empfängt und wie sich das in deinem Körper anfühlt. Deine Hand beginnt zu lauschen. Entdecke, beginne zu erforschen, und lass dich auf eine sinnliche Reise zu deinem inneren Reichtum führen.